Über einen Eintrag in mein Gästebuch freue ich mich ganz besonders.
Anregungen, Kritik oder Lob sind gern gesehen.


Neuen Gästebucheintrag erstellen

1354) Am 29. November 2005 um 16:26 Uhr schrieb Jana

Wow da kann man echt nur "echt Spitze" dazu sagen ! Vor allem waren die Fotoalbum bilder beeindruckend! Wäre super wenn du auch etwas über die Stadt und die Menschen in den Ländern schreiben würdest!!Diese Seite empfehle ich weiter!

Kommentar:
Bin ehrlich gesagt nicht so der Stadtmensch, deshalb findet man bei mir auch sehr wenige Städtetouren und -beschreibungen (sieht man vielleicht mal von Hong Kong ab). Soll zwar nicht heißen, daß ich mir nicht auch sehr gerne Städte ansehe, doch bei meinen Berichten haben halt die Landschaftstouren irgendwie doch Vorrang. Da fällt mir gerade ein: An den Bericht über meine zwei Wochen in Rio de Janeiro 1998 wollte ich mich ja auch schon seit einiger Zeit machen... ;-)

1353) Am 23. November 2005 um 21:05 Uhr schrieb stephan haag / Homepage

hallo zusammen auf dieser schönen welt! kompliment an die wunderschönen bilder karsten ( bei den natürlichen gegebenheiten auch nichts besonderes,hihihi ) BRAVO!!!
so nun hätte ich eine frage: ich fahre oder reise wie auch immer im februar von salta nach san pedro de atacama über den sico pass. möchte aber am laguna miscanti aussteigen um einige bilder zu knipsen und verweilen (ca.2 Stunden ) der öffentliche bus macht da sicherlich nicht mit und von san pedro wieder den weg zurück will ich auch nicht. gibt es private fahrer vieleicht schon ab salta nach san pedro???

Kommentar:
Big thx! Ein Aus- und Zusteigen an den Lagunen Miscanti y Miniques ist mit dem öffentlichen Bus wohl nicht möglich. Ob's in Salta Fahrer gibt, die Dich dorthinfahren, kann ich Dir leider nicht sagen, da ich selbst noch nicht in Salta war, ist aber sicherlich - wie so oft - nur eine Frage des Preises. ;-) Könnte mir aber viel eher vorstellen, daß es in Salta Agenturen gibt, die Tagestouren nach San Pedro mit entsprechenden Stops an den vielen Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke anbieten. Solltest Du einfach mal vorort abchecken. Wenn wider erwarten gar nichts geht, kannst Du ja immer noch mit dem Linienbus nach San Pedro fahren und dort an eine der wirklich zahllosen Lagunas Altiplánicas - Touren teilnehmen. Sind allerdings i.d.R. Ganztagestouren.

1352) Am 20. November 2005 um 19:13 Uhr schrieb linda

hallo,
ganz durch zufall bin ich auf deine homepage gestoßen! wow, rießiges kompliment. da bekommt man wirklich fernweh!!!
haettest du noch mehr infos über "la Réunion" für mich? ich wuerde dort eventuell gerne ein auslandssemester machen, wenns denn klappt...
vielen dank schon mal! ;o)
liebe gruesse aus freiburg,
LINDA*

Kommentar:
Herzlichen Dank! Spezielle Infos über Auslandssemester auf La Réunion habe ich leider nicht. Wenn Du aber noch andere Fragen zur Vanilleinsel hast, schreibe mir einfach eine Email.

1351) Am 17. November 2005 um 01:06 Uhr schrieb Melanie

Hola Karsten,
seit längerem bin ich zu später Stunde mal wieder auf deiner Homepage gelandet und schau mir die Updates an. Ist schon irre wo du mit Deiner Seite überall landest. Die ist aber auch einfach genial!!
Ich würde sagen, Deine Seite ist auch nicht zuletzt etwas mit daran schuld, was ich nun mache. Ich habe meinen Job gekündigt, mir einen Praktikumsplatz in Chile gesucht und werde am 6. Dezember für ein Jahr in Puerto Varas leben. Da ich ja eh im Tourismus tätig bin kann das Jahr nicht schaden und für mich geht ein Traum in Erfüllung. Wer Interesse an individuellen Baustein-Paketen in Chile hat, der kann sich ja mal die Homepage des Reiseveranstalters für den ich arbeiten werde, ansehen (www.protourschile.com).
Dann hab ich noch mal eine, wenn auch blöde, Frage an Dich Karsten. Wie machst du das auf längeren Wanderungen mit Deiner Kameraausrüstung? Hast du immer zwei Rucksäcke/Taschen mit (eine für Verpflegung und Gepäck und eine für das ganze Kamera-Equipment)? Wohl eher nicht oder? Ich weiß nie wie ich das verstauen soll...Fotorucksäcke bieten meist nicht den Platz für 2 Liter Wasser + Verpflegung.

Kommentar:
Big Thx für Deinen ausführlichen Eintrag! Ein Jahr am herrlichen Lago Llanquihue mit Blick auf den majestätischen Osorno - es gibt weiß Gott schlimmere Schicksale! ;-)) Beneide Dich um Deine Entscheidung und wünsche Dir für Dein Jahr in Chile viel Erfolg und viele tolle Erlebnisse und Bekanntschaften!
Das leidige Problem mit dem Verstauen der Fotoausrüstung ist zweifelsohne eine dieser berühmten "unendlichen Geschichten". Eine optimale Lösung wird's wohl nie geben. Ich habe das in den letzten Jahren immer so gehandhabt: Meine Kamera verstaue ich mit einem aufgeschraubten Objektiv und Kleinkram in einem Toploader. Das zweite Objektiv befindet sich mit den zugehörigen Filtern, meinen Kabelfernauslöser und weiteren Kleinkram in einer getrennten Objektivtasche. Beide Taschen, sowie mein externes Blitzgerät und die externe Festplatte verstaue ich in meinem normalen Trekkingrucksack. Außen an der Seite befestige ich noch mein Manfrotto und das war's dann auch schon. Getrennte Fotorucksäcke sind für Trekkingtouren, und wenn man überwiegend als Backpacker unterwegs ist (z.B. in Südamerika) nicht praktisch. Anders sieht's natürlich in Ländern aus, wo man mit einem Mietwagen unterwegs ist (z.B. NZ, Oz oder USA). Da hat man dann i.d.R. wesentlich mehr Platz zur Verfügung.

1350) Am 15. November 2005 um 20:55 Uhr schrieb Bernhard + Paola / Homepage

Hallo Karsten,
Riesen Kompliment für deine geniale USA Seite mit klasse Fotos und genialen Reiseberichten. Deine Seite hat uns viel geholfen bei unserer Reisevorbereitung.
Während unseren 9000 km Rundreise gab es jede Menge Highlights. Meine Reisebericht habe ich leider auch noch nicht fertig.Der Traumtag schlechthin war als wir bei der Permitauslosung unter 35 Glück hatten und einen wirklichen Traumtag erwischt hatten. Den Horshoebend bei Page haben Sie mittlerweile groß beschildert aber ansonsten haben deine Reiseberichte genial gepasst.
Ich kann Dir für deinen Trip auf jeden Fall noch den Chiricahua NP und das Dinosaur NP empfehlen. Diese Parks ein wenig am Rande der Standardrouten haben uns ebenfalls sehr beeindruckt.
Beste Grüße Bernhard + Paola

Kommentar:
Danke! Muss meinen Horseshoe Bend Bericht wohl echt mal aktualisieren *ascheaufmeinhaupt*, denn die angesprochene Beschilderung gibt's schon seit geraumer Zeit. Vergesse das bei meinen Updates immer, da ich momentan zu sehr an den Rapa Nui - und Südamerikaberichten arbeite. Hab's mir aber notiert. Thx!

1349) Am 13. November 2005 um 12:49 Uhr schrieb Bernd und Alex

Hallo Karsten, schöne und informative Homepage.
Wir haben zwei Patenkinder in Peru, Arequipa und wollen diese nächstes Jahr im April/Mai 2006 besuchen. Da wir jedoch eine 6-jährige Tochter haben, stellt sich die Frage ob dies doch ein großes Wagnis ist, solch eine Reise zu machen. Wir wollen den typischen Touriverlauf in knapp 4 Wochen durchziehen. Hast du Erfahrungen gesammelt über Familien die solch einen Trip mit Kleinkindern gemacht haben ? Falls du Kontakte hast würden wir uns über Kontakte /E-Mail Adressen oder Ähnliches freuen.
Da wir auch schon einige Kontinente (Neuseeland, Chile, Indonesien, Kanada, USA, sowie Europa) bereist haben, ist für uns der nächste Trip noch einmal Südamerika. Vielleicht könntest du uns von Lima ein passendes Hotel nennen, welches man von Deutschland schon vorbuchen könnte.
Merci
Im Voraus
Bernd und ALex

Kommentar:
Habe selbst leider keinen Kontakt zu Familien mit Kleinkindern, die schon mal in SA unterwegs waren. Habe aber einen Thread gefunden, der sich mit diesem Thema befasst. Vielleicht könnt Ihr ja mit den Familien mal in Kontakt treten.
In Lima habe ich damals nicht übernachtet, sondern bin gleich weiter nach Cuzco geflogen. Lima muss man IMO auch nicht unbedingt gesehen haben. Gibt es weit schönere und interessantere Städte in Peru.

1348) Am 13. November 2005 um 06:11 Uhr schrieb Fritz / Homepage

Hi Karsten,
zwei USA-Seiten bei Giga auf Platz 1, Deine und meine. Da sind wir aber mächtig stolz, oder? ;-)))) Schade ist nur, dass Deine Seite viel besser ist als meine, - schnief.
Viele Grüße von MUC nach Bay
Fritz, der sich schon auf den Kalender freut

Kommentar:
Naja, bei der riesengroßen USA-Fan-Gemeinde im Internet wundert mich schon lange nix mehr! ;-) Aber a bisserl Stolz dürfen wir natürlich schon sein (auch wenn ich mich - neben einigen wirklich hervorragenden Seiten und verdienten Finalisten - bei manchen Vorrundengewinnern in den anderen Kategorien schon fragen muss, ob das alles mit rechten Dingen zugeht). Wünsche Dir natürlich - selbstlos wie ich nun mal bin *g* - viel Erfolg im Finale!!
Fotokalender: Den ersten Andruck habe ich bereits bei mir liegen. Bin von der Druckqualität sehr, sehr angetan, nachdem ich kurzfristig doch noch den Verlag gewechselt habe. War - so denke ich - eine gute Entscheidung. Das Novemberbild werde ich allerdings gegen ein anderes Motiv ersetzen, da sich das alte augenscheinlich nicht so gut mit dem Digitaldruck "versteht". Alle anderen Fotos bleiben so wie in der Vorschau. Ich habe ansonsten nur noch ein paar kleine individuelle Korrekturen an Kontrast, Farbsättigung, etc. vorgenommen, werde damit allerdings noch einen weiteren Testdruck beauftragen, um vorallem auch ein weiteres Spezialpapier zu testen (250g/qm!), welches dieser Verlag exclusiv anbietet. Damit sollte dann auch die Wellneigung der Kalenderblätter minimiert werden. Wenn mich die Qualität überzeugt, werde ich auf dieses Papier "upgraden". Die Mehrkosten nehme ich natürlich auf meine Kappe.
Infomail geht in den nächsten Tagen an alle Vorbesteller raus.

1347) Am 11. November 2005 um 19:46 Uhr schrieb Manfred Löber

Hallo Karsten und alle Weltenbummler!
BLM für die Coyote Buttes/The Wave wieder online: www.blm.gov/az/paria/checklist.cfm. Erhebliche Änderungen im Permit-System.
Grüße aus Hamburg von Manni.

Kommentar:
Danke Manni für die brandaktuellen Infos bzgl. des Permitsystems! Habe mir gerade mal die neuen Regulierungen durchgelesen: So wie ich es sehe, hat sich derzeit aber nur die Anzahl der Monate von 7 auf 4 verkürzt, in wie weit man im voraus ein Online-Permit bestellen kann. Von der vielfach erwarteten, grundlegenden Änderung der Permitregulierungen (Permit Lottery à la Zion) ist da noch nichts zu erkennen. Müssen wir mal abwarten...

1346) Am 10. November 2005 um 17:45 Uhr schrieb Stefan / Homepage

Servus,
eine super gute Homepage gefällt mir sehr gut mit was hast du sie erstellt??
Auch interessante Berichte (muss wohl mal ein wenig stöbern ;o) )
Sonnige Grüße
Stefan

Kommentar:
Herzlichen Dank! Erstellt habe ich meine Website mit einem stinknormalen Texteditor. WYSIWYG - HTML-Editoren wie Frontpage, Dreamweaver, etc. sind nicht so mein Ding. Brauchbare Ergebnisse erhält man mit letzteren zwar deutlich schneller, die HTML- Sprache lernt man IMO aber nur, wenn man's selber eintippt! ;-) Das Design und die Grafiken meiner Heimseite sind ebenfalls komplett auf meinem Mist gewachsen. Wünsche Dir viel Erfolg bei der 5. GIGA-Runde!! Hoffe, man sieht sich im Finale wieder! ;-))

1345) Am 8. November 2005 um 16:05 Uhr schrieb hawaii-elke / Homepage

Hallo Karsten,
Herzlichen Glückwunsch auch von mir !! Super tolle Homepage mit klasse Bildern!! Mein Kompliment!!
Viele Grüße aus Nürneberg Hawaii-elke

Kommentar:
Herzlichen Dank! Habe gerade gesehen, daß Du auch Sandsammlerin bist. Da kennst Du doch sicherlich den Tino (siehe Eintrag 1343 weiter unten)? Will hier aber nicht verkuppeln! ;-)

vorherige Seite · Home · nächste Seite